"Informationen zum UKW-Funkwetter"

aus Kempen

von Klaus Hoffmann, DL5EJ

 

Alle  248 Beiträge ab 2014 im Archiv  "UKW-Funkwetter (1) bis (9)"

Viel Spaß beim Stöbern!



Sonntag,14. Juli 2019

Rechts herum oder links herum

Warum dreht sich ein Tiefdruckgebiet  auf der Nordhalbkugel entgegen dem Uhrzeigersinn links herum, auf der Südhalbkugel hingegen im Uhrzeigersinn rechts herum? Das hat mit der Drehung der Erde um sich selbst zu tun, die natürlich für beide Erdhälften gleich ist. Nun werden Sie mir bloß nicht spiegelverkehrt! Denken Sie mal drüber nach, bevor Sie sich meinen Vortrag anhören!  Tipp: Ohne die ablenkende Kraft der Erdrotation (Corioliseffekt) kommen Sie nicht aus. ...und die Luftmassen bewegen sich stets vom höheren zum tieferen Druck.

 

Download
Rechts oder links herum
190714_UKW-Wetter.MP3
MP3 Audio Datei 3.0 MB

Haben Sie´ s schon vorher gewusst? Die meisten von denen, die sagen, sie hätten es verstanden, haben es nicht verstanden.



Sonntag, 07. Juli 2019

Klimaänderung - ein Blick zurück

Heute schauen wir mal nicht in die Zukunft, sondern in die Vergangenheit. Denn der ein oder andere Klimawandel ist ja schon passiert auf unserer Erde. Und die Menschen mussten da durch. Können wir vielleicht heute etwas lernen aus den Klimaveränderungen der Vergangenheit. Ja, der Klimawandel. Prognosen bis 2020, 2023, 2040, Temperaturanstieg, Tonnen von CO2, Meeresspiegel.  Aber was bedeutet das eigentlich für unser Leben und unsere Zukunft? Ist das nicht alles zu abstrakt und zu weit weg für mich? Sollte man deshalb einfach mal in die Vergangenheit schauen, um den Klimawandel besser zu verstehen? Es gibt historische Beispiele. Ich beschäftige mich heute mit der für die Menschen folgenreichsten Klimaänderung der letzten Zeit, der „Kleinen Eiszeit“.

 

Download
Klimaänderung - ein Blick zurück
Die "Kleine Eiszeit"
190630_UKW-Wetter.MP3
MP3 Audio Datei 4.0 MB
Download
Klimaänderung - ein Blick zurück
Die "Kleine Eiszeit" (1500 bis 1850)
190630_UKW-Wetter.pdf
Adobe Acrobat Dokument 76.0 KB


Sonntag, 30. Juni 2019

Hitzewellen (Brennpunkt)

 

Hitzewellen in Deutschland sind nicht ungewöhnlich, aber ihre Anzahl nimmt zu. Von einem Hitzetag sprechen wir, wenn die Höchsttemperatur die 30 Gradmarke überschreitet. Im Gegensatz dazu liegt ein Sommertag dann vor, wenn die Temperatur die 25 Gradmarke erreicht. Das ist für die meisten von uns noch ganz angenehm, aber das sieht bei Temperaturen jenseits der 30 Grad oft schon ganz anders aus, vor allem dann, wenn sich die Hitze über längere Zeit hält. Sind es mehr als drei Tage hintereinander, spricht man von einer Hitzewelle.

 

Welches waren nun die markantesten Hitzewellen der letzten Jahre?

Download
Hitzewellen
190630_UKW-Wetter_2.MP3
MP3 Audio Datei 4.2 MB
Download
Hitzewellen
190630_UKW-Wetter_2.pdf
Adobe Acrobat Dokument 73.2 KB


Sonntag, 23. Juni 2019

"Et bliev nix wie et wor" (Rio plus 20)

Umweltgipfel in Rio de Janeiro (1992 und 2012)

 

Erinnern Sie sich noch an Rio de Janeiro 1992?  Die erste Konferenz dort galt als Wegbereiter des Umweltschutzes und war die Geburtsstunde der „Agenda 21“. Ein ganzes Paket von Aktionen sollte die dringlichsten Probleme angehen und nicht weniger tun, „als die Welt auf die Herausforderungen des nächsten Jahrhunderts vorzubereiten“.

 

 

 

20 Jahre später, 2012,  trafen sich die Verantwortlichen für Umweltschutz wieder in Rio de Janeiro. Was hatte sich in dieser Zeit wirklich verändert? Die Optimisten erzählten damals gerne ein paar Erfolgsgeschichten. So wurde das Ozonloch erfolgreich bekämpft und der Verbrauch der ozonschädlichen Substanzen ging seit 1992 um 93 % zurück. Es stieg die Zahl der Naturreservate und ein paar medienwirksame Tiere wie zum Beispiel seltene Tiger wurden vor dem Aussterben bewahrt. In vielen Großstädten hatte sich zudem die Luftqualität verbessert, denn die am stärksten Schadstoffe emittierenden Regionen waren ja auch die am meisten geschädigten. Daraus ergaben sich schließlich lokale und regionale Motivationen, Emissionen zu reduzieren. Auch viele Flüsse waren in den 20 Jahren sauberer geworden.   Eine globale Trendwende war hingegen nicht zu erkennen.

 

Download
Rio plus 20
190623_UKW-Wetter.MP3
MP3 Audio Datei 3.3 MB
Download
Rio plus 20
190623_UKW-Wetter.pdf
Adobe Acrobat Dokument 92.2 KB


Sonntag, 16. Juni 2019

Atmosphäre - die dritte

Unsere Erdatmosphäre besitzt eine lange Entwicklungsgeschichte, die mehrfach unterbrochen wurde. Erst im letzten Anlauf kam es zu heutigen Verhältnissen. Und nur in diesen konnte letztendlich das Leben entstehen.

Download
Die Entwicklung unserer Atmosphäre
190616_UKW-Wetter.MP3
MP3 Audio Datei 3.1 MB
Download
Die Entwicklung unserer Atmosphäre
190616_UKW-Wetter.pdf
Adobe Acrobat Dokument 103.7 KB


Sonntag, 9. Juni 2019

Die Peplosphäre (Grundschicht)

 

Die unterste Luftschicht, in der sich unser gesamtes Wettergeschehen abspielt, ist die Troposphäre. Sie reicht bis in eine Höhe zwischen 10 und 12 km. Doch auch diese Schicht unterteilen die Meteorologen und Bioklimatologen in zwei weitere. Eine liegt nur wenige Zentimeter bis Meter über dem Erdboden. Eine andere befindet sich in ca. 1,5 Kilometer Höhe.

Download
Die Peplosphäre
190609_UKW-Wetter.MP3
MP3 Audio Datei 2.5 MB

Sonntag, 2. Juni 2019

Planetenwetter

Welche Wettervorgänge spielen sich auf den anderen Planeten unseres Sonnensystems ab?

Download
Planetenwetter
190602_UKW-Wetter.MP3
MP3 Audio Datei 4.1 MB
Download
Planetenwetter
190602_UKW-Wetter.pdf
Adobe Acrobat Dokument 85.0 KB


Sonntag, 26. Mai 2019

Ja Mai !

Download
Ja Mai !
190526_UKW-Wetter.MP3
MP3 Audio Datei 3.1 MB

Über Bauernregeln, Wetterlagen, Kapriolen, Winzergebete bis hin zu Maikäfer und Vatertag.

Download
Ja Mai!
190526_UKW-Wetter.pdf
Adobe Acrobat Dokument 83.6 KB

Sonntag, 19. Mai 2019

Klimawandel eindeutig

Es war nicht leicht für die Wissenschaftler von Meteorologie, Klimatologie und Ozeanographie, sich zu dieser Aussage zu bekennen. Sie ist neu und somit ganz aktuell und hat ihre Berechtigung nach vielen voneinander unabhängigen Forschungsergebnissen. Ich beschäftige mich mit der Frage: Wieviel an Klimaänderung ist inzwischen schon passiert? Daraus lässt sich schließen, wie es weitergeht, wenn wir jetzt nicht endlich "for future" handeln und darüber entscheiden, wie es in der Zukuft weitergehen soll.

Download
Klimawandel eindeutig
190519_UKW-Wetter.pdf
Adobe Acrobat Dokument 87.0 KB
Download
Klimawandel eindeutig
190519_UKW-Wetter.MP3
MP3 Audio Datei 3.8 MB

Sonntag, 12. Mai 2019

Fragen aus der Zuhörerschaft

Wie entsteht Nieselregen? Was ist ein Kaltlufttropfen und welche Gesetze bestimmen Ebbe und Flut

Download
Fragen und Antworten
190512_UKW-Wetter.pdf
Adobe Acrobat Dokument 75.5 KB
Download
Fragen und Antworten
190512_UKW-Wetter.MP3
MP3 Audio Datei 3.4 MB

Sonntag, 5. Mai 2019

Das Deutschlandwetter

Eine gesamtdeutsche Wetterprognose erfordert viele Details, da es selten ein deutsches Einheitswetter gibt.

Download
Deutschlandwetter
190505_UKW-Wetter.pdf
Adobe Acrobat Dokument 97.0 KB
Download
Deutschlandwetter
190505_UKW-Wetter.MP3
MP3 Audio Datei 1.8 MB

Sonntag, 21./28. April 2019

Unsere Erdatmosphäre und ihre Stockwerke  (2 Teile)

Download
Unsere Erdatmosphäre (Teil 1)
190421_UKW-Wetter.MP3
MP3 Audio Datei 3.0 MB
Download
Unsere Erdatmosphäre (1)
190421_UKW-Wetter.pdf
Adobe Acrobat Dokument 100.7 KB
Download
Unsere Erdatmosphäre, (Teil 2)
190428_UKW-Wetter.MP3
MP3 Audio Datei 3.6 MB
Download
Unsere Erdatmosphäre (2)
190428_UKW-Wetter.pdf
Adobe Acrobat Dokument 107.1 KB


Sonntag, 14. April 2019

Ein Hoch dem Tief !

Download
Hoch lebe das Tief!
190414_UKW-Wetter.MP3
MP3 Audio Datei 2.9 MB

Zu diesem Vortrag gibt es nur ein handschriftlich verfasstes Dokument.

Was ist Ihnen lieber? Ein Hoch oder ein Tief? Tiefdruckgebiete sind meteorologisch gesehen viel interessanter als Hochdruckgebiete, da in ihnen das Wettergeschehen viel variantenreicher ist. Hingegen werden die Hochs von den Tiefs aufgebaut und aufrecht erhalten. Sie sind "Abfallprodukte". Dabei kann ihr Wetter sehr langweilig werden, vor allem, wenn es über längere Zeit anhält. Was das Wetter betrifft, kann man von ihnen nur noch sagen, dass die Temperatur in ihnen im Sommer höher und im Winter tiefer liegt als der Durchschnitt.



Sonntag, 7. April 2019

Die Kryosphäre

Erderwärmung und kalte Winter

Download
Die Kryosphäre
190407_UKW-Wetter.MP3
MP3 Audio Datei 3.0 MB
Download
Die Kryosphäre
190407_UKW-Wetter.pdf
Adobe Acrobat Dokument 96.2 KB


Sonntag, 31. März 2019

Gewaltige Energiespeicher: unsere Ozeane

Download
Energiespeicher, unsere Ozeane
190331_KW-Wetter.MP3
MP3 Audio Datei 2.4 MB

Zu diesem Vortrag gibt es nur ein handschriftlich verfasstes Manuskript.



Sonntag, 24. März 2019

Die Welt zu unseren Füßen

Die Erde ist rund und aufgebaut wie eine gigantische Mozartkugel mit mehreren Schichten. Im Kern herrschen enorme Temperaturen von mehr als 5000 Grad C. Aber was wissen wir sonst noch über den Aufbau unseres Planeten? 

Download
Die Welt zu unseren Füßen
190324_UW-Wetter.MP3
MP3 Audio Datei 3.7 MB
Download
Die Welt zu unseren Füßen
190324_UKW-Wetter.pdf
Adobe Acrobat Dokument 51.6 KB


Sonntag, 17. März 2019

Die Westwetterlage

 

Hintergrundinformationen zu unserer aktuellen Wetterlage mit den Sturmtiefdruckgebieten "Bernhard",  "Franz" & Co.

 

Download
Die Westwetterlage
190317_UKW-Wetter.MP3
MP3 Audio Datei 2.2 MB

Zu diesem Vortrag gibt es nur ein handschriftlich verfasstes Manuskript.



Sonntag, 10. März 2019

Der Golfstrom

 

Er passiert die Ostküste der USA, bevor er auf der Höhe von Neufundland den Atlantik überquert. Auf seinem Weg beschert er Fischern reiche Fänge und er verwöhnt die Gärtner von den Azoren, über Frankreich,  Großbritannien bis hin zum Polarkreis. Guten Morgen und Willkommen beim UKW- Wetter. Hier ist DL5EJ. Um wen handelt es sich hier?  Ozeanographen, Physiker, Meeresbiologen interessieren sich immer mehr für ihn. Wie wirkt sich die globale Erwärmung auf ihn und unser Wetter aus? Heute geht es um den Golfstrom. Wird er etwa schwächer?  Wenn ja, mit welchen Folgen?

 

Download
Der Golfstrom
190310_UKW-Wetter.MP3
MP3 Audio Datei 2.9 MB
Download
Der Golfstrom
190310_UKW-Wetter.pdf
Adobe Acrobat Dokument 91.6 KB