Sonstiges

Klaus DL5EJ

Kempen/Niederrhein

Kontaktaufnahme

über

Kommentare, Kontakt und

Gästebuch

 E-Mail: dl5ej@darc.de

 Wetter, Witterung, Klima und mehr

Meine Funk-Wetterseiten

Klaus  -  DL5EJ

Beiträge zu Amateurfunk, Wetter und Klima auf einer speziellen Webseite beim DARC

Damals, im Jahre 1977, begann ich, Berichte zu schreiben und per Funk auszusenden, die mit wetterbedingten Funkwellenausbreitungen zu tun haben.  Das ist bis heute so geblieben. Dabei hat sich der Themenkreis, was Meteorologie, Astronomie und Sonstiges betrifft, immer mehr erweitert.

Historie


Hier oder im Gästebuch können Sie Ihre Meinung zu meinen drei Webseiten (Jimdo, GMX und DARC) abgeben. Dort ist Ihre Eintragung der Öffentlichkeit zugänglich. Soll Ihre Eintragung der Öffentlichkeit verborgen bleiben, so verwenden Sie bitte das Kontaktformular der Seite "Kontakt". Ihre spezielle Beurteilung meiner UKW- Wetter- Informationen können Sie zudem auf jeder Seite "UKW-Funkwetter" unten abgeben.


Kommentare

Kommentare: 73
  • #73

    Klaus - DL5EJ (Donnerstag, 24 November 2016 09:45)

    INFO: Mein aktueller sonntäglicher Beitrag erscheint bereits im Laufe des Samstags auf meiner Homepage. Dort kann er als PDF- und MP3 - Datei geöffnet und herunter geladen werden. Früher gab es ihn schon freitags. Jedoch waren dann die Wettermeldungen für Sonntag und die nächste Woche nicht aktuell genug.

    Klaus, DL5EJ

  • #72

    Erhard (Samstag, 20 August 2016 09:46)

    Hallo Klaus,

    den UKW-Funkwetterbericht hole ich mir regelmäßig als PDF- und MP3-Datei von Deiner Webseite direkt. Deine eMail kann auch ohne Anhang bei mir eintreffen. Sie ist für mich nur eine Erinnerung, dass die Dateien vorliegen und ich diese abrufen kann.
    Vielen Dank für Deine Mühe.

    73 Erhard DF8ZW


  • #71

    Erhardt Stephan, DF8ZW (Dienstag, 10 Mai 2016 19:15)


    Klaus, solch eine tolle Webseite ist mir in meinem ganzen Funkerleben noch nicht vorgekommen. Dazu meinen herzlichsten Glückwunsch. Besten Dank für die tollen techn. Artikel und die Kontaktaufnahme mit mir. Herzliche Grüße aus Hessen von
    Erhard DF8ZW

  • #70

    Stephan Erhardt, DF8ZW (Montag, 09 Mai 2016 07:34)

    Hallo Klaus,
    von Werner, DL4YBZ habe ich Deine Anschrift erhalten. Heute habe ich zum ersten Male den Nordrhein-Rundspruch über die Wasserkuppe gehört. Dein Beitrag über die Temperatur, Thermometer usw. hat mich tief beeindruckt. Hier eine kurze Erklärung :
    Ich bin von Beruf Chemotechniker, seit 20 J. in Rente und bin 77J alt. Dieses Thema war früher auch mein Metier. Aber so einfach verständlich und lustig zugleich hat mir diese Thematik noch niemand erklärt. Ich war derart fasziniert, dass ich unbedingt den Autor dieses Vortrages ausfindig machen musste. Auch der Redner (warst Du es selbst ?) hat mich sehr beeindruckt. Werner, DL4YBZ hat mir geschrieben : „Unser Wetterfrosch Klaus kann dir sicherlich helfen. Er bringt jede Woche einen Beitrag.“ Kann ich den Nordrhein-Rundspruch auch abonnieren, wie den DARC-Rundspruch, per eMail ? Dann hätte ich Deine Beiträge sofort schwarz auf weiß.

    Doch nun komme ich zu meinem Anliegen. Würdest Du mir das Manuskript dieses Vortrages per eMail-Anhang als .pdf-Datei zukommen lassen ? Auch ein Kompliment an den Vortragenden, so etwas in der Art und Weise habe ich noch nicht gehört. Eine Audio-Datei wäre da natürlich sehr willkommen. Ich wäre sehr froh, wenn Du meinem Wunsch entsprechen könntest und bedanke mich im Voraus.

    vy73 de Erhard DF8ZW

  • #69

    Henner Stöbbe (Freitag, 25 März 2016 19:45)

    Hallo und GutenTag,

    per Zufall und sehr spät, wenn auch nicht zu spät, bin ich im Internet auf Ihre Harry
    Hermann Orchester Seite gestoßen, die ich mit viel Freude und Erinnerung durchforstet
    habe. Auch ich bin seit den 1960iger Jahren ein "alter" Fan von Harry Hermann.
    Auch ich habe in jenen Jahren mit einer Revox G 36 diverse nächtliche Mitschnitte aus
    dem NDR - "Melodie zur Mitternacht" - gemacht, die ich in der Zwischenzeit digitalisiert
    auf CD gebrannt habe und wie einen Schatz sorgsam hüte, obwohl ich in meinem Freundes- und Bekanntenkreis und in der "Jungfamilie" niemanden finde, der sich für
    diese Art Musik erwärmen kann - sie ist wie "out of this world". Ich meine sogar, daß
    einige meiner Mitschnitte auf den kommerziellen CDs nicht vorhanden sind oder nur
    verstümmelt und gemixt wiedergegeben werden. Also stimme ich Ihnen zu, wenn ich
    nicht mehr da sein werde, geht mein "Musikschatz" auch den Weg alles Irdischen.
    Beste Grüße,

    Henner Stöbbe, 22459 Hamburg

  • #68

    Jürgen Trenck (Montag, 22 Februar 2016 18:26)


    Hallo Klaus,
    vielen Dank für die Erklärung. Jetzt ist mir das klar geworden warum gerade die "paar" Grad schon ein Problem sind.
    Du hast dich wie immer gut und verständlich ausgedrückt.

    Auch dir eine schöne Restwoche.
    Jürgen, DJ4JZ

  • #67

    Rembert Müller (Sonntag, 14 Februar 2016 20:09)

    Lieber Klaus,
    Deine Erklärung über die Gravitationswellen heute war super! Meine ganze Familie (2 Eltern und 3 Kinder) haben über DB0KB (Relais Köterberg) Deinen Erklärungen gelauscht. So aktuell und so verständlich bei einem derart komplizierten Hintergrund - wirklich klasse! meinen ganz herzlichen Dank dafür.

    Herzliche Grüße aus dem Weserbergland
    Rembert, DC7RM

  • #66

    Johannes (Freitag, 04 Dezember 2015 11:08)

    ich liege krank im Bett und hatte einen Wetterbericht zum hören gesucht - und so viel besseres hier gefunden. Viiielen Danke!

    "Guten Morgen nach Kempen"

  • #65

    Ferdi F. (Montag, 17 August 2015 12:43)

    Guten Abend Klaus,

    der grüne Strahl der Sonne entsteht nur kurz beim Auf- bzw. Untergang der Sonne, aber nur bei sehr klaren Luftverhältnissen.

    Ich kannte diese Erscheinung auch noch nicht, aber ich habe einen Bericht im Fernsehen auf N24 gesehen. (siehe auch Artikel im Internet)

    Auch ein schönes Wochenende

    Ferdi DD2JV

  • #64

    Günter B. (Montag, 17 August 2015 12:31)

    Lieber Klaus,

    es gibt immer wieder Überraschungen. Vom grünen Strahl habe ich nie etwas gehört oder gelesen. Wir können dies auch in Norwegen nicht sehen, da wir nicht aufs offene Meer blicken.

    Wir hatten einen schlechten Sommer dort oben, und jetzt fängt der Sommer richtig an, nachdem wir gerade abgefahren sind.

    Herzliche Grüße
    Dein
    Günter



  • #63

    Jürgen (Montag, 17 August 2015 12:19)


    Hallo Klaus,

    danke für deinen Bericht. Das mit dem grünen Strahl war für mich auch total neu.
    Vielen Dank für deine unermüdliche Arbeit an den Berichten. Ich freue mich auf die nächsten Ausgaben.

    Schönes Wochenende und Grüße aus dem Westerwald
    Jürgen DJ4JZ

  • #62

    Manfred Bittner (Samstag, 25 Juli 2015 18:09)


    Hallo Klaus,

    ich höre jeden Sa. im Rahmen der Flieger-Funk-Runde das UKW-Wetter.
    Bin begeistert vom Inhalt und der Vortragsweise. Homepage so wie ich sie mir vorstelle - Flagge zeigen - bitte weiter so.
    73 es cuagn de Manfred DK5BK
    dk5bk.darc.de

  • #61

    Lothar (Sonntag, 15 Februar 2015 14:49)


    Die Beiträge über das Wetter allgemein und die über die Zusammenhänge mit der UKW-Ausbreitung finde ich sehr Lehrreich.
    Vielen Dank

    DG3FCT, Lothar aus Gudensberg

  • #60

    Peter Gärtner (Freitag, 09 Januar 2015 08:24)

    Hallo lieber Klaus

    Dank für Deine Arbeit im vergangenen Jahr und für das Kommende viel
    Erfolg und vor Allem: Gesundheit für Dich und Familie.

    vy 73 aus Hinsbeck DL2EAI - Peter

  • #59

    Rembert Müller (Montag, 22 Dezember 2014 19:37)


    Nachricht: Moin Moin!

    Auf diesem Weg möchte ich mich für die intellektuell ansprechenden Wetternachrichten im Rundspruch bedanken. Es war mir eine Freude Ihnen am 21.12.2014 zuzuhören. Ich bin erst seit diesem lizensiert und habe den Rundspruch eher zufällig mibekommen. Es war mir eine große Freude. Ihnen wünsche ich ein gesegnetes Weihnachtsfest und Gesundheit für das Jahr 2015!
    Panta Rhei (griechische Buchstaben kann mein iPad nicht)

    Herzliche Grüße
    Rembert, DC7RM

  • #58

    Jürgen Trenck (Freitag, 07 November 2014 19:43)


    Hallo Klaus,
    vielen Dank für deinen informatiativen Wetterbericht. Den lese ich ja immer gern.
    73 de Jürgen DJ4JZ

    7. Nov. 2014

  • #57

    Detlef Mex (Dienstag, 19 August 2014 10:55)

    Hallo Herr Hoffmann,

    seit vielen Jahren höre bzw. lese ich Ihre Wetterberichte und die ihn begleitenden Aufsätze über das Wetter im Einzelnen und Besonderen mit großem Interesse. Dafür möchte ich Ihnen ein großes Dankeschön schreiben. Das Besondere an Ihren Aufsätzen ist, dass sie sehr abwechslungsreich sind (wie das Wetter) und leicht verständlich und ohne Fachausdrücke auskommen.

    Viele Grüße nach Kempen

    Detlef Mex

  • #56

    Klaus B. (Montag, 10 März 2014 19:07)

    Danke für die Wetterberichte am Sonntag, ich höre seit fast vierzig Jahren zu.

    Klaus B., DB1QB in Dorsten

  • #55

    Herbert Vogel (Donnerstag, 13 Februar 2014 19:36)

    dr OM Klaus,

    vielen Dank für Ihre (UKW-)Wetterberichte, besonders aber für die Aufnahme in den "erlaub/chten" Kreis der Zwanzig.
    Darüber bin ich sehr froh, da ich auch dann Ihre wirklich interessanten (Wetter-)Berichte erhalte, wenn ich mal keine
    Zeit habe, den Rundspruch zu hören.
    Unter "weiter so!" verstehe ich Ihre Informationen über meteorologische/meteorische (!) Phänomene aus der Welt
    des Elektromagnetismus im weitesten Sinne, vorausgesetzt, Sie finden immer die Zeit, Lust und Kraft für das Sammeln
    und Verfassen Ihrer Texte. Und das über einen schon so langen Zeitraum. Das ist wirklich bewundernswert!

    Wie gut, dass unser Eisenkern sich noch dreht und unser Golfstrom noch nicht stillsteht!

    Ihr treuer Hörer
    Herbert dl7dra
    (per E-Mail am 12.02.2014)

  • #54

    Paul Pickardt (Sonntag, 02 Februar 2014 20:05)

    Hallo Klaus!
    Ich wollte dir lediglich noch einen Lichtmessspruch mailen: "Maria Lichtmess hell und klar, verspricht dem Bauer ein gutes Jahr". Mal sehen, ob es sich erfüllt. Bis Montag zum Kegeln.
    Paul (per e-mail)

  • #53

    Peter Gärtner (Sonntag, 02 Februar 2014 20:02)

    Hallo Klaus
    wieder einmal: Anerkennung in schärfster Form für Deine Mühe und Deinen Einsatz, es möglichst Vielen Recht zu machen.
    Viel Erfolg weiterhin

    vy 73 Peter ( DL2EAI ) (per e-mail)

  • #52

    Jürgen Trenck (Sonntag, 02 Februar 2014 20:00)

    Hallo Klaus, danke für deinen informativen Bericht. Ich lerne immer wieder etwas dazu.
    Du erklärst das sehr ansprechend.
    Schönes Wochenende
    vy 73 Jürgen DJ4JZ (per E-Mail)

  • #51

    Otfried (Mittwoch, 29 Januar 2014 19:28)

    Lieber Klaus,

    ich bedanke mich für Deine E-mail und freue mich, daß ich auf der Liste der Auserwählten stehe. Ich kenne keinen Menschen, der so
    viel Energie über so viele Jahre aufbringt, um mit Wort und Text den Mitmenschen in unvergleichlich toller Art das Wetter und seine Hintergründe klar zu machen. An die Anfänge Deiner Wetterberichte im Rundspruch erinnere ich mich noch ganz genau. Wie lange ist das schon her! Ich hoffe ...Du hast noch lange die Lust Deine Arbeit auf diesem Gebiet fortzusetzen. Ich würde mich darüber sehr freuen. Auf diesem Wege spreche ich meinen Dank für Deine Arbeit aus. ...

    Viele Grüße auch von Karla DD0JY
    Otfried DC8TW
    26. Januar 2014

  • #50

    Erhard, DF7JA (Sonntag, 22 September 2013 21:03)

    22.09.2013

    Hallo lbr. Klaus:
    Habe Deinen so positiven Wetterbericht mit Wonne gelesen. Du kannst ja wirklich nichts dafür, wenn Du Starkregen ankündigen mußt. Aber ich kann mir vorstellen, daß Dir ein solcher Bericht , doch viel mehr Spaß macht.
    Ich verpasse kaum, jede Woche Deinen Bericht zu lesen und ich hoffe und wünsche sehr, daß das noch sehr lange so weitergeht. Alles Gute von Erhard DF4JA.

  • #49

    Gertraud Kramer (Dienstag, 10 September 2013 16:55)

    7. September 2013

    Hallo Herr Hoffmann,
    Sie haben ja unglaublich schöne Fotos auf Ihrer Homepage, ich bin begeistert. Darf ich eines davon, das mit den Windanlagen, für uneren Gemeindebrief verwerten? Ich gehöre zur ev.meth. Kirche in Leer und layoute den Gemeindebrief.

    Mit freundlichen Grüßen
    Gertraud Kramer

  • #48

    Hans (Samstag, 01 Juni 2013 13:26)

    Hallo Klaus,
    Du bist fürwahr ein gar vielfältig tätiger OM. Zur Technik, Wetterkunde und vielem mehr gesellt sich die "Poeterey". Sehr interessant. Auch wenn man über einiges länger nachdenken muss. Wir hatten vor zwei Jahren einen Zivi. Er studiert nun schon etwas länger in Kiel. Seine Essays und Gedichte waren oft schwer zu verstehen. Letztlich erklärten sie sich immer selbst. Den hättest Du kennen sollen.

    Ich freue mich, dass wir "in Kontakt" sind. Dieses nicht mehr ganz so neue Medium erlaubt ja, dass man die etwas unzulängliche menschliche Sprache in Schriftform fast in Nullzeit übermittelt.
    Ein Fortschritt, der den "alten Brief", der ja auch seine Vorteile hat, gut ergänzt.
    In den nächsten Tagen werde ich auf Deinen Seiten wohl viel zu stöbern haben.
    Danke für die Mühe, die Du Dir für andere machst. Es macht Dir sicher viel Spaß, aber Arbeit ist es ja auch.

    Liebe Grüße aus Mönchengladbach,

    Hans DH3HM

    E-Mail vom 29.Mai 2013

  • #47

    Engel 07 (Samstag, 11 Mai 2013 17:06)

    Hallo Herr Hoffmann,
    heute möchten wir http://www.euro-funker.de für den Wetterbericht bei Ihnen bedanken. Es macht uns immer Freude auf Ihrer Seite rum zu stöbern und uns über die verschiedenen Wetterkapriolen zu informieren und die Information an andere Funker weiter zu geben.

    Machen Sie weiter so.
    Schöne anstehende Pfingsten 2013 Ihnen und Ihrer Familie
    wünscht das gesamte Funkspruchteam
    von http://www.euro-funker.de

  • #46

    Harry (Sonntag, 21 April 2013 20:13)

    Hallo Klaus,
    wenn es eben geht, fast wie ein Ritual, höre ich den Rundspruch am Sonntag mit deinem immer sehr interessanten Funk-Wetterbericht und den weiteren Informationen, bzw. Beiträgen.
    Heute habe ich bei der Aussendung auf 2m mitgelesen und finde auch sehr angenehm, einzelne Passagen noch einmal nachlesen zu können, allein auch wegen meines meteorologischen Verständnisses.
    Danke für deine Müh, mache bitte weiter so. Am besten sorgst du einfach für gutes Wetter mit guten Funkbedingungen.

    vy 73 de Harry (DJ0PR)

  • #45

    Hoffmann, Klaus (Mittwoch, 03 April 2013 20:11)

    Lieber OM Günter,

    vielen Dank für die Kontaktaufnahme!

    Zur Ihrer Frage. Antwort ist "jein". Unser in diesem Jahr extrem langes Winterwetter wird hervorgerufen durch langanhaltenden hohen Luftdruck über dem Europäischen Nordmeer, Skandinavien, dem Baltikum und Nordwest- Russland. Die Ursache dafür liegt wahrscheinlich darin, dass im Sommer 2012 extrem viel Packeis in der Arktis geschmolzen ist. Dadurch konnte die Sonne über der Arktis mehr Wasser als sonst erwärmen, so dass der Herbst in der Antarktis nicht so kalt ausfiel wie gewohnt. Dadurch wurden die arktischen Luftströmungsverhältnisse verändert. Es gelangten dadurch viel mehr kalte Luftmassen nach Süden als im Normalfall. Die so genannte Polarfront mit ihren strengen Ostwinden kam ins Stocken. Und diese kalten Luftmassen sind es, die seit vielen Wochen wie ein Kälteblock über uns liegen. Deshalb rutschten alle Tiefdruckgebiete über dem Atlantik und über Mitteleuropa weiter nach Süden und saugten damit die Kaltluft von Nordosten an. Im Grunde ist es so, dass zur Entstehung eines Hochs drei Tiefdruckgebiete in seiner Umgebung nötig sind. Damit haben Sie Recht, wenn Sie die Ursache für den langen Winter den Tiefdruckgebieten zuschreiben. Die eben erwähnte Hochdruckzone ist somit eine Auswirkung jener Tiefdruckgebiete über dem Atlantik und über dem mittleren Europa. Somit lässt sich sagen: das Tief oder die Tiefs sind die Ursache für den kalten Winter, das Hoch ist die Wirkung. Und diese Wirkung ist der kalte lange Winter.

    Nebenbei: Wenn das vermehrte Abtauen des arktischen Eises im Sommer so weiter geht wie bisher, werden wir wohl künftig mit weiteren so kalten und lang andauernden Wintern in Europa rechnen müssen. Das wäre dann schon ein Hinweis auf die viel diskutierte Erderwärmung, also auf die Klimaänderung.

    Ich hoffe, Ihnen eine umfassende Antwort auf Ihre Frage gegeben zu haben und verbleibe mit vielen Grüßen

    Klaus Hoffmann, DL5EJ

    Weitere Informationen zum Thema "Wetter und Klima" können Sie auf meinen Internetseiten erhalten. Klicken Sie sich durch!

  • #44

    Günter Schulz (Mittwoch, 03 April 2013 19:41)

    Nachricht: Lieber OM,
    Frage: Stimmt es, daß das Tiefdruckgebiet im Nordatlantik die Ursache für das lange Winterwetter bei uns ist?

    Viele 73 von Guenter DD6UHU!

  • #43

    Klaus-Peter Rehberg (Samstag, 23 März 2013 19:41)

    Nachricht: Lieber OM Klaus
    Nach mehreren Jahren habe ich zufällig via DB0QH wieder den Rundspruch mit Ihrem Funkwetter gehört. Als ich noch in Dortmund wohnte, war es üblich, den Rundspruch von Fritz (DJ2NL), inzwischen verstorben, zu hören.
    In Witten habe ich keine Antennenmöglichkeiten und lausche mit einem Yaesu FT 470 Gerät. Ihr Entwicklungsplan zum Amateurfunk ist bei mir fast identisch, ich habe auch mich mit Rundfunkfernempang im KW Bereich beschäftigt und Lokalsender aus Südamerika im Tropenband gehört. Das hat das Ohr geschult, was leise Signale betrifft.Zum
    Amateurfunk kam ich 1980 und seitdem bin ich auf 2 m und 3 Jahre später auf 70 cm qrv, auch in SSB. Um Kontakt zu den Funkamateuren in Zwickau, der Partnerstadt von Dortmund zu halten, begann ich mit Packet Radio. Neue Betriebsarten per PC scheue ich noch, den benötige ich für 2 Homepages zur Erkrankung Depression www.depression-do.de
    und wwww.depression-bochum.de. Ich selbst bin aber gesund.
    Es ist toll, was Sie über das Wetter berichten,

    vy 73 Klaus DG9DAB

  • #42

    Stephan (Montag, 04 März 2013 12:38)

    Hallo Klaus,
    habe es doch heute tatsächlich mal geschafft auf Deine Funk/Wetterseite zu schauen. Leider habe ich im Moment nichts mehr zum Funken (alle Antennen sind abgebaut), aber ich hoffe, daß es in Zukunft doch bald mal wieder klappen wieder etwas aufzubauen. Eine eigene Wetterstation habe ich inzwischen auch und sammle seit über einem Jahr die Daten von Wankum (Tem, Luftdruck, Niederschlag, Windstärke und Richtung etc.). Habe es nur leider noch nicht geschafft, die Daten als Homepage zu stellen. Bei Interesse kann ich dir den Zugang über TeamViewer geben (geht dann als Remote User).
    Gruß und bis bald,

    Stephan - DL3EAG

  • #41

    Peter (Montag, 17 Dezember 2012 20:46)

    Hallo Klaus

    ich denke, dass ich auch "Anderen" aus dem Herzen spreche:
    Vielen Dank für Deine - auch für meteorologisch nicht versierten - Leser interessanten und sehr gut dargebrachten Beiträge. Ich lese diese immer wieder gerne und sage einfach...... mach weiter so - ich freue mich auf jede Deiner "Ausgaben".
    Die Zeit ist reif für einen herzlichen Weihnachtsgruß an Dich und Deine Familie - auch von meiner ex-YL (DB7JM)
    und einen "guten Rutsch" (nicht wörtlich nehmen) in`s neue Jahr.

    vy 73 Peter - DL2EAI

  • #40

    Klaus-Dieter Lange (Montag, 19 November 2012 19:16)

    Hallo Herr Hoffmann,

    durch Zufall bin ich auf Ihre Seiten - Wehrdienst beim 3.Fla.Btl.1 - gestoßen. Meine Wehrdienstzeit habe ich bei der gleichen Batterie von September 1968 - März 1970 dort abgeleistet.
    Beim Lesen Ihrer Seiten kamen immer wieder längst vergegessen geglaubte Erinnerungen in mir hoch. Einige der von Ihnen namentlich aufgeführten Ausbilder, zum Beispiel Zugführer und ein Batteriefeldwebel, habe ich auch noch erleben dürfen. Die Erlebnisse mit meinem Batteriefeldwebel haben mich davon abgehalten, Zeitsoldat zu werden. Die gute Kameradschaft die wir pflegten, ließ mich diese 18 Monate ziemlich schadlos überstehen. Voller Begeisterung habe ich Ihr Tagebuch gelesen, einfach Klasse.
    Obwohl seit meiner Entlassung mittlerweile schon wieder 42 Jahre vergangen sind, machte sich doch etwas Wehmut bei mir bemerkbar, es gab auch angenehme Erinnerungen an diese Zeit.

    Herr Hoffmann ich wünsche Ihnen weiterhin alles Gute!

    Gruß, Klaus

    PS. Meine Funktion: ich durfte einen M-42 - ca. 4000 Km durchs Gelände fahren. Das Positive daran war, für 400 Km unfallfrei gefahrene km gab es einen Tag Sonderurlaub.

  • #39

    Martin (Dienstag, 31 Juli 2012 13:01)


    dr OM Klaus!
    Dir meine Anerkennung auszusprechen lag mir als langjährigem Zuhörer einfach am Herzen. Es ist gerne geschehen.

    Du fragst Dich selbst, ob es im Internetzeitalter noch zeitgemäß ist, Deine Art der Wetterpräsentation via Rundspruch zu wählen. Doch da kann ich Dich beruhigen. Mir gefällt Deine fundierte und klar gegliederte Art Deiner Informationen, die zudem noch von einer gehörigen Portion Ausstrahlung und Selbstsicherheit unterstrichen werden. Diese menschliche Präsentation ist mir allemal lieber, als anonym im I-Net irgendwas zu "Googeln".

    Es freut mich, dass ich Dir ein kleines Upgrade geben konnte und wünsche Dir noch viele Jahre Gesundheit, damit wir weiterhin Deine Beiträge geniessen können.

    vy 73 von Deinem Fan

    Martin, DL6DBL, Bj. 1956

  • #38

    Martin aus Lennestadt (Sonntag, 29 Juli 2012 12:36)

    Lieber Klaus!
    Ich lasse es mir nicht nehmen, Deinen sonntäglichen Wetterrundspruch zu hören. Sehr lehrreich sind Deine informativen Hintergrunderläuterungen zu den Wetterphänomenen. Nirgendwo anders konnte ich bisher derart fundierte Informationen hören.

    Ich möchte mich an dieser Stelle für die viele Arbeit bedanken, die Du Dir mit der Erstellung der Rundsprüche machst.

    vy 73 de Martin, DL6DBL

  • #37

    Hermann Paix (Montag, 23 Juli 2012 20:04)

    Guten Abend (Morgen) Herr Hoffmann,

    vielen Dank für Ihre schöne Würdigung des Harry Hermann Symphonieorchesters.

    In meiner Jugend habe ich keine Wochenendschau ausgelassen, in der Harry Hermann mit seinem Orchester auftrat.
    Der Grund: Mein Onkel Gustav Hartwig wirkte lange mit am Schlagzeug / Pauke. Ich glaube auch, ihn auf Ihrem Foto erkannt zu haben. Wissen Sie etwas darüber?

    Unsere Familie würde sich sehr freuen, wenn wir über unseren Musiker in dem berühmten Orchester mehr erfahren könnten. Ihre CDs werde ich natürlich bestellen.

    Viele Grüße
    Hermann Paix

  • #36

    Erhard Kummer-Wittenborn (Donnerstag, 12 Juli 2012 20:10)

    Lieber OM Klaus!
    Ich versuche seit einiger Zeit etwas über das Wetter zu erfahren und habe in drei Büchern immer wieder die gleichen Teile gelesen ohne sie wirklich zu verstehen. Ich bin nun von der didaktischen Klarheit und dem Informationsgehalt Ihrer Funkwetterberichte begeistert und habe sie mir alle ausgedruckt. Ich kam zufällig auf diese Homepage als ich überlegte, ob evtl. ein Amateurfunker sich auch schon mal mit dem Wetter beschäftigt hätte und nach den beiden Begriffen bei Google suchte. Vielen Dank für die informativen Seiten. VY 73 Erhard aus Melle

  • #35

    Eickenberg (Dienstag, 24 April 2012 09:55)

    Klaus,
    danke fürs Wetter.
    Bitte mehr davon zum KT
    Udo

  • #34

    Schreinemacher Manfred (Sonntag, 15 April 2012 17:58)

    Lieber Klaus!
    Kein Kommentar und auch keine Kritik
    Zum Geburtstag wünsch ich Dir Gesundheit und Glück
    Dazu auf all Deinen Wegen
    Begleite Dich Gottes Segen
    Morgen zum Kegeln sehen wir uns hoffentlich wieder
    Dann ist noch Zeit für Geburtstagslieder

    Bis dahin bleib froh und heiter
    usw usw

    Manfred

  • #33

    Dieter Thomas (Sonntag, 11 März 2012 20:18)

    hallo OM Klaus,

    ich bin u.a. SysOp der WX-Station DB0GZX-6 in Alfeld / Leine.
    Eingebunden sind dort eigene WX-Infos und WX-Infos
    verschiedener Autoren unter deren Namensnennung. Ich finde
    Ihre Informationen unter dem Titel
    "Sonstige Wetterinfos allgemein von DL5EJ" sehr lesenswert und möchte sie gerne 1:1 in die WX-Station DB0GZX-6 übernehmen, wenn Sie mir das erlauben.
    vy 73,dieter /dj3fs

  • #32

    Hartmut Link (Montag, 05 März 2012 18:50)

    4. März 2012

    Hallo Klaus ,
    ich muß Dir mal wieder liebe Grüße aus dem Siegerland zukommen lassen , da Dein UKW-Wetterbericht hervorragend ist !
    Vy 73 von DO6LH Hartmut

  • #31

    Ingo Schuch (Montag, 06 Februar 2012 12:24)

    Guten Tag!

    Habe mir erlaubt Ihre Seite zum Orchester Harry Hermann in der Musik Datenbank von Discogs einzutragen. Hoffe sie sind damit einverstanden. Die Discogs Datenbank enthält zum Orchester Harry Hermann nur diesen einen Eintrag (den ich beigesteuert habe). Harry Hermann verzeichnet auch nur zwei, wovon einer von mir ist. Die Bilder zum Orchester habe ich im Internet zusammen gesucht um sie in Discogs zuordnen zu können.

    Beste Grüße
    Ingo

  • #30

    Udo - DL1EET (Donnerstag, 26 Januar 2012 11:48)

    Hallo OM Klaus,

    bin mal wieder an Deinen Web-Seiten vorbei gekommen.
    Kompliment, ufb. Sehr umfangreich und schön.

    Ich hoffe, es geht Dir gut.
    Viele Jahre sind vergangen, wir hatten wohl Ende der siebziger, Anfang/Mitte der achtziger Jahre Kontakte gehabt. Das war damals noch zu den Zeiten der RTTY-Rundsprüche von DL6OR. Josef hatte, glaube ich, Deine Wetterinformationen auch per RTTY übertragen. Zu damaliger Zeit hatte ich das Rufzeichen DB8EB gehabt.

    Viele Grüße

    Udo, DL1EET
    Dormagen 23.01.2012

  • #29

    Bernd (Dienstag, 10 Januar 2012 22:25)

    Eine wirklich sehr gute und informative Internetseite hast Du da gemacht, die einem die Dynamik unserer Welt und ihrer Umgebung vor Augen führt. Sehr gut wissenschaftlich erläutert, auch für KW und CB-Amateure, denn auch diese brauchen Inversionen für DX Reichweiten. Ich bin aber leider seit über 10 Jahren raus aus dem Hobby, da ich extremen Ärger mit dem Weiterverkauf vom LLW Geräten von U-Booten und Schlachtschiffen einer gewissenens Serie hatte, da standen die "Freunde" vorm Tor, und das obwohl die EV-Stufe fehlte. Ich hatte promt eine Anzeige an der Backe, wegen der Verbreitung von Kriegswaffen. Zum Glück konnte mein Anwalt das alles runterbügeln, Kosten von 1.350,-€ hatte ich trotzdem, und auch eine peinliche Hausinspektion. Haltet durch und guten Rutsch an alle.

    Bernd.

  • #28

    Peter, DL2EQ (Montag, 07 November 2011 18:05)

    Mein lieber Klaus, eine solch kurzweilige Internetseite, sieht man mal von "youtube" ab, habe ich noch nicht erlebt.
    Ich wollte mich schon beschweren, weil sie mir Zeit "stiehlt". Man kann nur schwer mit Lesen aufhören!
    Danke und mach weiter so!
    Peter

  • #27

    Merlenbusch* (Freitag, 14 Oktober 2011 12:53)

    Sonntag, 10 Oktober 2010 11:24)

    Lieber Herr Hoffmann,

    auf Ihrer Seite “Funkwetterbericht“ schreiben Sie, dass die Flüssigkeit im o.g. Galileo- Thermometer niemals aggressiv ist. Hoffentlich nur auf Menschenhaut – Möbelfurniere verträgt das Zeugs nicht. Mir ist ein Thermometer zerbrochen und auf einen Schrank gefallen – ich würde sagen, die Furniere löst sich auf, komisch bröselig-schmierig. Und stinkt fürchterlich nach Lösungsmittel! Auch der Reinigungsschwamm hat sich zersetzt! Was kann das sein? Am Glas selber steht nichts, Verpackung hab ich natürlich nicht mehr.

    Ich denke, gerade wenn Kinder im Haus sind, sollte man wissen, dass diese Flüssigkeit gar nicht so ohne ist. So hübsch es auch ist – ich werde es nicht durch ein derartiges Thermometer ersetzen!

    Bei uns sieht es jetzt so aus (am 3. Tag nach dem „Unfall“): Durch gründliches Lüften hat sich der intensive Geruch im Zimmer verflüchtigt, an der unmittelbaren Unglücksstelle riecht es immer noch stark. Die „Brösel“ sind immer noch unverändert.
    Heute haben wir am Holzfußboden einige helle Flecken entdeckt – vermutlich Spritzer aus der Flüssigkeit. Bin schon neugierig, was der Tischler dazu sagen wird!
    Wenn Sie etwas erfahren – lassen Sie es mich bitte wissen!

    Freundliche Grüße und ein schönes Wochenende!

    Hanne Merlenbusch *Name auf Wunsch geändert

  • #26

    Silvia (Freitag, 07 Oktober 2011 19:05)

    Warum eigentlich diese Abkürzungen? Gibt es denn keine Zeit, um das vollständig auszuschreiben? Da könnte es doch zu Missverständnisse kommen.

    Gruß Silvia


  • #25

    Cathrin (Mittwoch, 28 September 2011 13:07)

    01. September 2011

    Guten Tag Herr Hoffmann,

    gerade habe ich Ihre Email durch Zufall in meinem "Uralt-Emailpostfach"gefunden, als ich dieses wiedermal ausmisten wollte.Natürlich habe ich mich sehr über Ihr Lebenszeichen gefreut und werde später Ihre Seiten studieren. Hier in Bielefeld entwickelt sich alles recht viel versprechend und mir geht es gut. Danke der Nachfrage.Ich wünsche Ihnen und Ihrer Frau ein wunderbares Wochenende und alles
    Gute.

    Freundliche Grüße
    Cathrin Laurenz

  • #24

    Peter (Mittwoch, 28 September 2011 12:54)

    10. September 2011

    Danke! Schönes Wochenende!
    Mein E-Fahrrad ist Spitze!
    Peter DL2EQ